Umweltbildung

Wildnis braucht Raum und Zeit, um sich zu entwickeln. Die BUNDstiftung möchte der Natur in der Goitzsche Raum und Zeit geben, den Menschen aber nicht ausschließen. Genauso wie die Natur Raum braucht, um sich zu entwickeln, braucht der Mensch die Natur, um Ruhe und Erholung zu finden. Wildnis spielt dafür eine wichtige Rolle. Viele Menschen haben Sehnsucht nach "wilder, unberührter" Natur, gleichzeitig ist da jedoch die unbestimmte Angst vor Wildnis, das Gefühl, als Mensch nicht alle Vorgänge unter Kontrolle zu haben.

  • Juniorranger
  • Juniorranger
  • Schnitzen im Camp
  • Steinzeittag
  • Studentenexkursion
  • Tuempeln
  • Wildnistag
  • botanische Exkursion

Für uns in Mitteleuropa ist Wildnis etwas Fremdes geworden. Wir müssen erst wieder lernen, mit Wildnis umzugehen und ihr auch Raum zu geben, denn Natur, die sich ungestört entwickeln kann, bietet uns viele neue Erkenntnisse. Sie zeigt uns, wie großartig sie sich ohne Hilfe des Menschen entwickeln kann, sie bietet neue Ansätze im Naturschutz und sie lässt uns staunen. Damit sich Kinder und Erwachsene mit der Wildnis, die quasi vor ihrer Haustür liegt, und den darin lebenden Tieren und Pflanzen vertraut machen können, bietet der BUND ein umfangreiches Programm zur Umweltbildung in der Goitzsche an. Für Kinder werden Projekttage und Ferienaktivitäten angeboten. Für Erwachsene und Familien werden von Frühling bis Herbst regelmäßig geführte Radtouren angeboten. Für die Ferienaktivitäten und die Radtouren gibt es festgelegte öffentliche Termine, aber auch die Möglichkeit für Gruppen Termine mit uns abzustimmen. Aktuelle Angebote finden sich unter Service.